Unser Förderkonzept

Unser Ziel ist es, alle SchülerInnen in ihrer Entwicklung zu kompetenten und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu unterstützen: Sowohl die in bestimmten Bereichen leistungsschwächeren als auch die Begabten.

Wir bemühen uns daher um ein individuell förderliches Lernklima, das grundsätzlich an die Stärken der Schülerinnen und Schüler anknüpft und so die Leistungs–, die Lernbereitschaft und den Lernerfolg fördert. Im vorliegenden Standortbezogenen Förderkonzept des BORG Nonntal finden sich bereits bewährte Maßnahmen genauso wie neu erarbeitete Ansätze.

Schwerpunkt unseres Förderkonzeptes

1. Unterschiedliche Eingangsvoraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler beim Eintritt in das BORG
2. Förderung und Erhöhung der sozial – emotionalen Kompetenzen
3. Förderung leistungsschwächerer SchülerInnen
4. Förderung von besonders leistungsstarken und speziell begabten SchülerInnen
5. Begleitung und Förderung von SchülerInnen mit einem nicht österreichischen kulturellen Hintergrund
6. Bildungslaufbahnberatung

1. Maßnahmen zur Nahtstellenproblematik

Allgemeine Maßnahmen
Gegenstandsbezogene Maßnahmen

2. Förderung und Erhöhung der sozial – emotionalen Kompetenzen

3. Förderung leistungsschwächerer SchülerInnen

4. Förderung von besonders leistungsstarken und spezifisch begabten SchülerInnendurch schulische Angebote

5. Begleitung und Förderung von SchülerInnen mit einem nicht österreichischen kulturellen Hintergrund

6. Bildungslaufbahn­beratung