Meeresbiologische Projektwoche der 7ON

Im Mai 2018 fuhren wir für eine Woche nach Pula. Dort waren wir in einem Hotel untergebracht. Täglich hatten wir morgens und nachmittags einen Kurs, in dem wir über die verschiedenen Lebewesen in der Adria lernten und sie dann anschließend beim Schnorcheln beobachten konnten. Auch außerhalb der Kurse waren wir beschäftigt. Wir machten Spaziergänge entlang der Küste oder in die Stadt, um gemeinsam essen zu gehen, oder spielten Volleyball und Fußball.

Nikolina Kondic

EU – Shape your Parliament

Die 6ON Klasse nahm am Trickfilmwettbewerb ‚EU – Shape your Parliament‘ teil,  der von der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg ausgeschrieben wurde. In ihrem Kurzvideo stellten die Jugendlichen ihre Vorstellungen einer positiven Zukunft für Europa dar – das Ergebnis kann sich sehen lassen: https://youtu.be/3yBfxjGl3CA . Für die SchülerInnen war das Projekt nicht nur von der Hoffnung auf den Hauptpreis getrieben, sondern neben dem Schulalltag auch eine durchaus willkommene Gelegenheit, sich eigene Gedanken über die Zukunft zu machen und diese graphisch und musikalisch darzustellen.

Zur Preisverleihung waren alle teilnehmenden Klassen zu einer Podiumsdiskussion in die Große Aula der Uni Salzburg eingeladen. Dort konnten wir EU-Parlamentarier hautnah erleben – auch ein Erlebnis, das man nicht alle Tage hat. Unsere 6ON nutzte die Gelegenheit zusätzlich zu einem kleinen Stadtspaziergang, welcher natürlich bei feinstem Frühsommerwetter geplant wurde. Aber manchmal kommt es anders, als man glaubt – so lernten die Jugendlichen auch die alte „Geographenweisheit“ kennen: Es gibt kein schlechtes Wetter…

 

Sportwoche 2018 der 5. Klassen

In der vorletzten Schulwoche sind die 5. Klassen auf Sportwoche an den Presseggersee gefahren. Das Wetter hat zwar nicht ganz mitgespielt, die Stimmung war aber trotzdem hervorragend. Beim Beachvolleyball, Baseball, Zumba, Stand Up Paddeln, Kajakfahren, Mountainbiken und Surfen zeigten alle Teilnehmer vollen Einsatz. Zusätzlich wurde auch in der Freizeit noch jede Menge Sport betrieben: Fußball, Volleyball, Radfahren, Spazierengehen, Schwimmen und Laufen. Karten spielen, am See chillen, ein Konzertbesuch, Fußball-WM schauen und viele Gespräche rundeten eine gelungene Sportwoche ab.

U. Jonsson

Fair? Einkaufen und Wegwerfen

Am 18. Juni führte ein Lehrausgang die beiden 5. Klassen in Salzburgs größtes Einkaufszentrum. Den Ausführungen von Frau Sinz zu Entstehung und Funktionsweise des Europarks folgten zahlreiche Fragen der interessierten SchülerInnen. Im zweiten Teil machten sich die Jugendlichen selbst auf den Weg um den Branchenmix zu kartieren und die einzelnen Geschäfte hinsichtlich fair produzierter und gehandelter Waren zu befragen. Nicht nur die Ergebnisse sondern auch der Befragungsprozess selbst gab Aufschluss über teilweise sehr unterschiedliche Firmenphilosophien. Gegen Mittag verließen wir die „Glitzerwelt“, aber der Tag war noch nicht zu Ende: Mit der Lokalbahn ging es zurück Richtung Oberndorf, wobei wir in Siggerwiesen noch einen Zwischenstopp bei den Salzburger Abfallbeseitigungsbetrieben einlegten. Dort konnte mit allen Sinnen – Müll sieht nun einmal nicht toll aus und riecht auch nicht nach Rosen – erfahren werden, wohin die von uns entsorgten Produkte letztendlich wandern und wie unser Müll dort getrennt, verwertet und entsorgt wird. Im besten Fall regte dieser Besuch zum Nachdenken über das eigene Einkaufsverhalten an :).

Projekttage Laufener Landweizen

Am 23.5.18 machte die 5on, am 25.5.18 die 5o eine Exkursion zum Thema „Laufener Landweizen – Mehr Vielfalt in unserer Landschaft“. Die Schüler erlernten dabei mit jeder Menge Spiele, was naturverträgliche Bewirtschaftung und regionaler Anbau bedeutet. Außerdem durften wir die wichtigsten Ackerwildkräuter und Feldtiere kennenlernen. Zur Jause bekamen wir das hervorragende Brot aus Laufener Landweizen mit diversen Aufstrichen zum Verkosten. Zum Abschluss wurde noch über den fairen Preis von Produkten diskutiert.

U. Jonsson

Spendenlauf beim Salzburg Junior Marathon

31 Schüler und Schülerinnen des BORG Oberndorf sind am Samstag, 5.5.2018 beim Salzburg Junior Marathon für einen guten Zweck an den Start gegangen. Mit ihrer Laufteilnahme haben sie 450€ Spendengeld für den Verein NF Kinder erlaufen (www.nfkinder.at). Neurofibromatose ist eine seltene, genetisch bedingte Erkrankung, welche Nerventumore verursacht und viele weitere Symptome verursachen kann. Derzeit gibt es weder Heilung noch eine gezielte Therapie. Das sportliche Engagement der Schüler trägt zur Erforschung des NF-Gens bei und dafür möchte ich mich bei allen Teilnehmern noch einmal recht herzlich bedanken! Besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren, nämlich der Handelsagentur Roland Lechner aus Berndorf, Andrea Kreiseder aus Berndorf, Familie Lechner aus Berndorf, Firma Haberl aus Michaelbeuern und Familie Jonsson aus Oberndorf.

U. Jonsson

EU-Insiderin zu Gast in den 6. Klassen

Am 24. April kamen unsere beiden 6. Klassen in den Genuss eines Vortrages von Frau Mag. Gritlind Kettl vom Salzburger Europe direkt Informationszentrum in Salzburg. Frau Kettl informierte nicht nur über aktuelle Geschehnisse in der Europäischen Union, sondern gab auch Insiderwissen aus ihrer Zeit in Brüssel preis. Besonders legte sie den Schülerinnen und Schülern nahe, ihre eigenen Ziele ehrgeizig und selbstbewusst zu verfolgen, was auch in politischen Kreisen neben einem gut funktionierenden Netzwerk das Um und Auf sei.

Schach-Landesmeisterschaft der Oberstufen

Schnellschach, ein wahrlich königliches Spiel:
20 Minuten+5 Sekunden/Zug Bedenkzeit – 5 Runden nach Schweizer System.
Die mit der Lokalbahn nach Salzburg angereiste Mannschaft „Zugzwang“ des BORG Oberndorf (Sebastian Straßer 6ON, Adrian Mayer 7ON, Lukas Mayr 6ON, Jakob Schernthaner 6ON) nahm am 22.02.2018 an der Schulschach-Landesmeisterschaft in Salzburg-Maxglan teil.

Trotz vorbildlichen Einsatzes wurde es dieses Mal nur der 9. Platz.
Viel wichtiger sind natürlich auch in diesem Fall der olympische Gedanke und die sichtliche Freude am Spiel. Sehenswert war die Partie Adrian Mayers gegen die Vize-Staatsmeisterin im Blitzschach U 16 (Miriam Mörwald; BORG Straßwalchen).
Er brachte sie am Königsflügel ernst in Bedrängnis, und es war nur der Nervenstärke und Routine der Spielerin zu verdanken, dass sie letztlich durch Zeitüberschreitung Adrians doch noch gewinnen konnte.

Am Ende waren sich jedenfalls alle einig: Nächstes Jahr schneiden wir besser ab!

Faires Frühstück zu Semesterschluss

Bereits seit einigen Jahren ist das BORG Oberndorf offiziell als Fairtrade Schule gelistet. Dass Nachhaltigkeit, Fairness und Regionalität bei uns aktiv gelebt werden, zeigt das ‚Faire Frühstück‘, das inzwischen schon fast traditionell am letzten Schultag vor den Semesterferien durchgeführt wird. Dabei organisieren die 6. Klassen ein Frühstücksbuffet, das zur Gänze aus selbst gemachten, lokal produzierten oder fair gehandelten Produkten besteht. Alle Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von der gebotenen Vielfalt und ließen sich die Köstlichkeiten gut schmecken.
Hier gibt’s noch mehr Bilder: https://photos.app.goo.gl/otKGmcsBmpp0PzE02