DSCN9710

Bakterien-Projekt der 7ON mit dem Forschungsinstitut für Limnologie in Mondsee

Im Rahmen des Sparkling-Science-Projektes „Verborgene Welt der Bakterien“ fanden im Mai 2018 zwei Workshops statt. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler, Gewässerproben zu nehmen und zur Kultivierung vorzubereiten, sodass daraus vielleicht neue Bakterienarten isoliert werden können.
Beim Workshop am 7. Mai 2018 wurde die 7ON-Klasse mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken vertraut gemacht. Unter der genauen Anleitung der Projektbetreuerinnen wurden die von zu Hause mitgebrachten Proben auf Agarplatten ausgestrichen.
Am 23. Mai 2018 wurde das Projekt mit eindrucksvollen Ergebnissen vom vorherigen Treffen fortgesetzt. Die Bakterien hatten sich prächtig entwickelt und wurden – nach einer informativen Dosis Bakterien-Lernstoff – begutachtet.
Verschiedene Gewässerproben lieferten unterschiedlichste Bakterien. Besonders interessant war der unvermutete Bakterienwuchs bei Leitungswasser und Mineralwasser. Das Wasser aus der Leitung wies deutlich weniger Bakterien auf als das Mineralwasser.
Aktuell steht ein weiteres Treffen mit den Forschern in Mondsee am Plan, jedoch erst im Herbst. Bis dahin werden die Gewässerproben der 7ON genauestens auf eventuell neue Arten untersucht. Und – ungeachtet, ob das gelingt oder nicht  – einen Einblick in die geheime Welt der Wissenschaft hat dieses Projekt auf jeden Fall möglich gemacht.
M. Mascher, JoAnna