P1040390

Natur schützen, erforschen und lernen im Nationalpark Hohe Tauern

Am Montag, den 1. Oktober 2018 machten sich die 7o und die 7on für eine Nacht mit dem Zug auf den Weg nach Mittersill in die Hohen Tauern. Gleich am ersten Tag, bekamen wir eine Führung im Nationalpark Hohe Tauern und durften auch einen Workshop im Science Center besuchen, wo wir selbst aus Schokolade Gneis herstellten und anschließend natürlich verkosten durften. Unsere Unterkunft, das Hotel Kogler, befand sich im Zentrum von Mittersill. Der Fußweg war nicht weit, aber durch das regnerische und kühle Wetter, wirkte er weiter, als er eigentlich war. Das Hotel verfügte über ein großes Hallenbad, schöne Zimmer und leckeres Essen. Am Abend hatten wir Freizeit und für die meisten ging es noch ins Hallenbad um sich aufzuwärmen.

Am nächsten Tag brachen beide Klassen zu einer Wandertour auf, bei der uns zwei Guides das Gebirge und die schöne Umgebung zeigten. Zwischendurch machten wir an verschiedensten Aussichtspunkten Pausen und hatten Zeit, unsere mitgebrachte Jause zu verspeisen. Zum Schluss durften wir noch ein Bergwerk besichtigen. Am Nachmittag ging es dann wieder zu Fuß zurück zum Bahnhof. Von dort fuhren wir über Zell am See wieder zurück Richtung Salzburg, wo unsere Exkursion endete.

Pia Kirchgassner, 7O