WPF Musik in Wien _ Februar 2019

Musik-Wahlpflichtfach: Wienfahrt

Am 17.2.2019 sind wir nach Wien gefahren, um uns das österreichische Musical „I am from Austria“ anzusehen. Da uns das aber noch zu wenig war, um mit Übernachtung nach Wien zu fahren, buchten wir uns auch gleich eine wunderbare Führung durch das Raimundtheater, sowie einen Besuch im Haus der Musik.

Nachdem wir am Sonntag den 17.2. in Wien angekommen sind, mussten wir gleich in das etwas entfernte Raimundtheater fahren, um rechtzeitig zu unserer Führung zu erscheinen. Unsere äußerst nette Führerin begann mit der großen Bühne und ein paar Fakten über das Gebäude. Anschließend zeigte sie uns wie es hinter den Kulissen aussieht. Sie zeigte uns also die Maske mit den Perücken, die Garderobe, die Technik und ganz wichtig die große Bühne mit dem kompletten Bühnenbild. Als wir mit dem Fotos machen fertig waren, ging es weiter und zwar in eine andere Ebene. Der „Geheimgang“ unter der Bühne, wo auch die großen Nebelmaschinen zu finden sind. Zum krönenden Abschluss erfuhren wir noch etwas von dem Grundstein des Gebäudes, in dem der Zettel mit der Erlaubung des Kaisers, zur Errichtung des Gebäudes.

Da wir nach der sehr lehrreichen Führung noch etwas Zeit hatten, sind wir kurz in unser sehr gut ausgestattetes Hotel gegangen, um uns im Eiltempo etwas schick zu machen. Und mit Eiltempo sind wirklich nur 5 Minuten gemeint, da wir natürlich pünktlich zum Musical kommen wollten.

Nach dem Musical sind wir dann in eine Pizzeria gegangen und wurden von unserer Lehrerin Frau Mag. Schablas eingeladen. Als kleine Nachspeise haben wir ein Eis spendiert bekommen. An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön!

Am nächsten Morgen haben wir uns alle noch ein Frühstück beim Spar gekauft und es anschließend am Stephansplatz gegessen. Da wir in Wien noch genügend Zeit hatten, sind wir in das Haus der Musik gegangen. Dort durften wir uns Selbstständig bewegen. Wir haben in diesem Museum viel über die „Stars“ der Wiener Klassik gelernt und konnten unter anderem auch eigenständig ein „Orchester“ dirigieren, allerdings nur digital.

Wir durften dann noch etwas Zeit in Gruppen verbringen und konnten uns aussuchen, wohin wir gehen. Nach diesen zwei aufregenden Tagen mussten wir leider auch wieder nach Hause fahren. Es war ein aufregendes, interessantes und lustiges Wochenende mit unserer Wahlpflichtfachgruppe Musik.

Moritz Z., Hannah M., Viktoria P.