Pop-Chor-Upgrade bei Elisabeth Wieland


Die Vokalgruppe der 8. Klasse des BORG Nonntal kam mit ihrer Lehrerin Susanne Rindberger in den Genuss einer Pop-Chor-Fortbildung bei Elisabeth Wieland – Leiterin des Pop-Chores BORG Gastein (bekannt durch diverse Fernsehauftritte wie u.a. die „Große Chance der Chöre“). Die Schülerinnen erlebten den Pop-Chor Gastein bereits bei den Pop-Voices im Rahmen des Landesjugendsingens 2017 und waren umso gespannter, wie deren Leiterin Elisabeth Wieland arbeitet.

Es gab Tipps zur Gestaltung von einfachen Arrangements und zur Optimierung der Performance. Fetzige Pop-Literatur wurde mit einfachen choreografischen Elementen aufgepeppt. Außerdem bekamen die Schüler einen Einblick in die Arbeit mit typischen Elementen der Pop-Phrasierung und -Artikulation. Alles in allem – ein sehr kurzweiliger und spannender Nachmittag!