„The Green Lie“


Am Montag, den 19. November 2018 war die Wahlpflichtfachgruppe Biologie gemeinsam mit Herr Prof. Herbst an der NAWI Salzburg, um dort den neuesten Film von Werner Boote, dem Macher von „Plastic Planet“, anzuschauen. Der vorgeführte Film „The Green Lie“ handelt von einer spannenden Reise rund um die Welt des Regisseurs und Hauptdarstellers Werner Boote und seiner Kollegin Kathrin Hartmann, bei der sich die beiden mit dem Thema Nachhaltigkeit und Produktproduktion beschäftigen. Mit Phrasen, wie beispielsweise „Da ist überall Regenwald drinnen“, deutet der Produzent unter anderem auf die schreckliche Palmölgewinnung hin. Im Film stand Werner Boote selbst auf der 600 Hektar großen abgebrannten Waldfläche, die für die Gewinnung von Palmöl genutzt wurde. Nach dem Film gab es eine spannende Diskussion mit Herrn Boote, zu der jeder herzlich eingeladen war und sowohl Fragen stellen, als auch Kritik abgeben konnte. Auf die Frage, wie er sich dabei fühlte auf dem abgebrannten Platz zu stehen, antwortete Herr Boote mit den Worten: „Ich verspürte Hass auf die Person, obwohl ich diese nicht einmal kannte“.

Dank dem Besuch konnten wir uns sowohl spannende Eindrücke einer Fakultät mitnehmen, als auch einen Einblick in raffinierte Konzernlügen gewinnen.

Marijo Marsic, 7D