Susi`s delight bei der „Langen Nacht der Chöre“


Mit einem abwechslungreichen Programm und einer Präsentation, die das Publikum mitriss, begeisterte der Chor der 7A, Susi´s delight“ bei der „Langen Nacht der Chöre“.

Am 15.05 fand die Boulder-Landesmeisterschaft für Schulen in Hallein statt, bei der das BORG mit 2 Teams vertreten war.

Die Routen waren sehr anspruchsvoll, aber die Teams zeigten vollen Einsatz und konnten so den 9. & 10. Platz belegen.

 

Das Schul-Vokalensemble „Susi’s Delight“ des BORG Nonntal sorgte bei der Raiffeisen Generalversammlung im Carabinierisaal der Salzburger Residenz am 26.4.2024 für die musikalische Umrahmung und brachte mit seinen Liedern zwischen den Reden immer wieder Schwung ins Publikum.

Mit einfachen Maßnahmen kann man durch Erste Hilfe andere in Notsituationen unterstützen und Leben retten. In unserer unverbindlichen Übung Vertiefte Erste Hilfe und durch ihr Verhalten im Alltag beweisen Schülerinnen unserer Schule ihr Engagement für ihre Mitmenschen und ihr Interesse daran, anderen zu helfen. So leisten sie einen wertvollen Beitrag für unsere Schulgemeinschaft und die Gesellschaft.  

Am 2. Mai konnte unser Team sein Können beim Erste-Hilfe-Landesbewerb im Europark unter Beweis stellen. Mit viel Einsatz und Freude haben die Schülerinnen bei unterschiedlichen Szenarien gezeigt, was in ihnen steckt: so mussten sie etwa eine Person nach einem Badeunfall reanimieren, einen allergischen Schock behandeln, eine Radfahrerin nach einem Unfall aus der Gefahrenzone retten, eine stark blutende Wunde verbinden und eine Verätzung eines Auges erstversorgen.

Wir gratulieren herzlich zum 6. Platz und zum Meisterabzeichen in Gold: Carmen Reiter (5A), Emily Schmied (5D), Johanna Bamberger (6EC), Victoria Hintermayr (7A), Sophia Schauer (7A), Anna Stephens (7C).

Dieses Jahr ging zum ersten Mal der Jugend-Musik-Contest „Salt’N’Sound“ in der Zone 11 in Hallein über die Bühne. Völlig unterschiedliche Formationen nahmen daran teil – vom Jazz-Quartett, über eine Vokal-Solistin und ein Gesangs-Quartett bis hin zum größeren Vokalensemble. Sangen die Mädchen von „Susi’s Delight“ am Vormittag bereits in der Residenz, präsentierten sie sich am Nachmittag in der Zone 11 mit vier tollen Pop-Songs. Beim Publikums-Voting erreichten sie den 3. Platz und erhielten dafür einen Gutschein bei Key-wi Music.

Die 5D hatte im Rahmen des Informatikunterrichts einen Fotoworkshop zum Thema Instawalk. Durchgeführt wurde dieser von Doris Wild von www.wildbild.at.

Die Schülerinnen und Schüler lernten, gute Fotos und Videos mit ihren Handys zu machen und diese auf Social Media zu teilen.

Die Vermeidung von ‚NoGo‘ Inhalten in sozialen Netzwerken wurde ebenfalls besprochen. 

Tipps für das Erstellen von ansprechenden Inhalten für Social Media bekamen die Schüler und Schülerinnen auch noch mit. 

Die Themen, zu denen die Schülerinnen und Schüler Fotos gemacht haben, waren unter anderem Linien, Schatten, Tiefenschärfe, Portrait, Posen oder Perspektivenwechsel. 

Der Klasse hat der Workshop sehr viel Spaß gemacht und die konnten einiges daraus lernen. 

Der Jugendchor des BORG Nonntal „Susi’s Delight“ sorgte am Do. 4.4.2024 bei der Eröffnung der Fachdidaktik-Tagung für Musik im Schloss Frohnburg für die musikalische Umrahmung. Neben den Teilnehmenden aus ganz Österreich waren auch der Vizerektor des Mozarteums Mario Kostal, sowie Landesrätin Gutschi anwesend. Der Auftritt war für die Mädchen nicht nur wegen des wunderschönen Ambientes im Schloss Frohnburg besonders, sondern auch aufgrund der vielen positiven und begeisterten Rückmeldungen.

Im Rahmen unserer Kunst- und Kulturtage am BORG Nonntal, die seit 2017 jährlich in den Musikklassen stattfinden, haben wir heuer für die 5. Klasse einen Trommel-Workshop organisiert.

Dafür konnten wir Sally Goldenboy vom Verein SoriNaTu gewinnen, der seit Jahren immer wieder Trommelworkshops an Schulen abhält.

An zwei Vormittagen wurde getrommelt, getanzt und gesungen, am Ende des Workshops gab es sogar eine kleine Präsentation für Eltern, Lehrer und Schüler.

Sally konnte die Klasse von Anfang an mit seiner Energie, seiner Begeisterung und seinem Humor mitreißen, gleich zu Beginn wurden coole rhythmische Patterns eingelernt, Sally war ebenso begeistert von der Bereitschaft der SchülerInnen, sich auf das ganze so unvoreingenommen einzulassen.

Sally erzählte zwischen den Praxisteilen aus seinem Herkunftsland Ghana, über kulturelle und geschichtliche Hintergründe, über das Leben der Kinder in Ghana, über Armut und Mangel an Bildung und regte dadurch auch einige SchülerInnen zum Nachdenken an.

Die SchülerInnen haben an diesen beiden Vormittagen tolle afrikanische Rhythmen, afrikanische Lieder und typische tänzerische Bewegungen aus der afrikanischen Kultur kennengelernt. Sie haben einen Einblick in das Leben der Kinder in Ghana bekommen und vieles über die Geschichte und Kultur aus Sallys Herkunftsland erfahren.

Zum Abschluss durften sie das Erlernte vor Publikum präsentieren, was ihnen sichtlich viel Spaß gemacht hat.

Ein toller Workshop, den wir jedenfalls weiterempfehlen können.

3 Klassen fuhren am Donnerstag, den 22.Februar nach Bad Gastein zum Skifahren, Snowboarden und Wandern.

Leider war im Tal herunten nicht mehr allzu viel Schnee, dennoch verbrachten wir einen wunderschönen Tag mit blauem Himmel und Sonnenschein auf der Piste und bei einem Spaziergang entlang der Ache.

Auch die imposante Hängebrücke am Gipfel und den beeindruckenden Wasserfall im Ort ließen wir nicht aus.

Gut gelaunt ging es um 16.00 Uhr mit dem Zug wieder retour nach Salzburg.

Dieses Jahr, am Mittwoch den 6.März, traten bei den heurigen Landesmeisterschaften im Turn 10 der Regelschulen an die 250 Turnerinnen und Turner an und kämpften um den Landesmeistertitel.

Viele junge Turnerinnen und Turner aus der Unterstufe konnten erste Wettkampfluft schnuppern und sich über tolle Ergebnisse freuen. Hervorzuheben sind die vielen Mannschaften der Oberstufen-Schulen. Hier ist vor allem der Mixed-Bewerb sehr beliebt!

Auch vom BORG Nonntal turnten 2 Mannschaften mit und dürfen sich Landesmeister 2024 nennen! Gratulation an alle Teilnehmer*innen und einen großen Dank an die Wertungsrichter*innen, die fast alle vom BORG Nonntal bereitgestellt werden konnten!

Bis zum nächsten Jahr bei den Bundesmeisterschaften in Salzburg! Wir freuen uns schon sehr!